Herzlich Willkommen beim Verein Lehrerinnen und Lehrer Deutschfreiburg


 

Petition PERSEVA/ENSEVAL:
Leistungsabhängige Löhne und Verbot des Rechts auf Begleitung?
Das kommt nicht in Frage!

Wertes LDF-Mitglied 

Mit der vorgeschlagenen Verordnung zu PERSEVAL wird auch der Rahmen von ENSEVAL, das System zur Beurteilung der Lehrpersonen, festgelegt.
Trotz unserer Vernehmlassungsantworten werden Bedingungen festgelegt, die wir nicht akzeptieren dürfen.

Wir wollen
*    keinen Leistungslohn

*    das Recht, sich an Evaluationsgesprächen bei Bedarf begleitet zulassen
*    bei der Ausgestaltung des Evaluationssystems mitwirken zu können.

Alle dürfen eine Petition unterschreiben, auch NICHT-Staatsangestellte.

Bitte sammelt viele Unterschriften bis zum 28. Juni 2018 und sendet diese an den LDF.

So gehts du vor:
1. Angehängtes PDF downloaden und ausdrucken
2. Damit deine Stimme gültig ist, musst du auf dem ausgedruckten Unterschriftenbogen handschriftlich deinen Vornamen und Nachnamen einfügen sowie unterschreiben.
3. Unterschriftenbogen mit möglist vielen Unterschriften an den LDF zurücksenden:
LDF-Sekretariat: Lehrerinnen und Lehrer Deutschfreiburg, Postfach 168, 3186 Düdingen

Herzlichen Dank!
Dein Vorstand

 

pdf2FEDE FAFE VPOD_Petition PERSEVA ENSEVAL

 

 

Stell dir vor es gibt den LDF nicht mehr

Vernehmlassung ENSEVAL

Der LDF und der Dachverband der Freiburger Lehrpersonen lehnen ENSEVAL in der vorliegenden Form ab und beantragen die Organisation von Runden Tischen für eine grundlegende Überarbeitung.

Mehr

Unterstützen Sie auch als Nicht-Lehrperson unsere Anliegen? Dann werden Sie Gönnerin oder Gönner des LDF.

Mehr

Attraktive Sunrise Mobile Abos für LDF Mitglieder und bis zu 2 Familienmitglieder

 sunrise sparbeispiel

Mehr dazu

 

Integration oder Separation behinderter Schülerinnen und Schüler?

Der LDF stellt sich dem Thema und hat dazu eine Filmtrilogie in Auftrag gegeben.

Teil 1 der Trilogie: «Ich heisse Yves Kilchör, bin Radiomoderator und sehbehindert.»

Hauptperson ist der sehbehinderte Radiomoderator Yves Kilchör, der das Ziel der obligatorischen und nachobligatorischen Schule erreicht hat. Er ist ausgebildeter Journalist und arbeitet als Radiomoderator. Sein Weg dahin ging durch Separation als auch durch Integration.

Buch und Regie: Thomas Zenger
Kamera und Sound: Ronny Steck

Alle Filmteile werden mit Musik aus Silent Partner – Grass (youtube library) und Chris Zabriskie – I Don’t See the Branches, I See the Leaves, http://chriszabriskie.com/dtv/  https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/ untermalen.

Teil 2 der Trilogie: «Was für eine Schule braucht ein behindertes Kind?» 

Teil 3 der Trilogie: «Als Behinderter wünsche ich mir von der öffentlichen Schule…?»

Neues Reglement Lehrpersonal: Pensenweisung endlich vom Tisch!!! 

Hier mehr lesen.

Neue AGB für Weiterbildungskurse der PH gültig ab 1. März: Endlich keine Kostenbeteilîgung mehr für Kurse im Auftrag des DOA!

Hier mehr lesen.