Die Stundentafel gibt den Rahmen vor!

Unsere Antwort auf die Vernehmlassung zum Vorentwurf der Stundentafel für Deutschfreiburg bringt einen Gegenvorschlag. Der EKSD-Entwurf verschiebt Gewichte, die wir als verfehlt einstufen. Die Deutschfreiburger Lehrpersonen arbeiten bereits seit einiger Zeit mit Lehrmitteln, die Vorgaben des LP 21 erfüllen. Ihre Erfahrung haben sie beim Gegenentwurf eingebracht.

Wir wollen im Zyklus 1 und 2 grundsätzlich eine Stärkung der kreativen und handwerklichen Fächer und keine Sprachlastigkeit, wie dies die vorliegende Stundentafel erzeugt. Ein Teil der Kinder, welche handwerklich und kreativ begabt sind, würden damit stark benachteiligt.
Im Zyklus 3 wollen wir keinen Abbau in den Kernfächern. Die verpflichtende Einführung des Stellwerk-Test für die Unterrichtsplanung in IVE wird abgelehnt.

Mehr unter: 

 

Unsere Antwort

Vorschlag Stundentafel 1. Zyklus

Vorschlag Stundentafel 2. Zyklus

Vorschlag Stundentafel 3. Zyklus